Erfahrung und leidenschaft seit 1950

 

August  Schenk†

„Ätti“ August war Gründer, Visionär und Namensgeber des heutigen Unternehmen.

Margrit Schenk

Margrit ist die gute Fee des Hauses und sorgt heute noch mit Leib und Seele für das Wohlergehen der Mitarbeiter und des Hauses.

Hansruedi Schenk†

Hansruedi war überall als Patron der alten Schule bekannt. Bis zu seinem verdienten Ruhestand spät nach der Pension war er stets für Kunden in der ganzen Schweiz unterwegs.

1950

Der Gründer des Unternehmens, August Schenk, begann 1950 in Ebikon mit der Produktion von Konfitüren und Sirupen, die in Eimern, Glas- und Korbflaschen abgefüllt wurden.

1962

Das heutige Betriebsgebäude wurde gebaut, damit Abläufe in der Produktion optimiert werden konnten.

1964

Hansruedi Schenk und dessen Frau Margrit traten in das Unternehmen ein. Fortan wurden kontinuierlich neue Verpackungsarten ins Programm aufgenommen. Es wurden Portioniermaschinen angeschafft und der Ausstoss von Alu-Portionen steigerte sich von Jahr zu Jahr. Als ausgebildeter Schriftsetzer war Hansruedi Schenk in der Lage, die Deckel mit dem betriebseigenen Logo selber zu bedrucken. Von dieser Möglichkeit profitierten auch renommierte Hotels, Spitäler und Heime, die ihre Portionen mit eigenem Aufdruck bei der Firma Schenk beziehen konnten.

1997

Die Firma Schenk ging in die Hände der dritten Generation über. Roland Schenk übernahm die Führung und leitete das Unternehmen fortan.

Um sich im harten Verdrängungskampf behaupten zu können, hatte man bei der Firma Schenk immer ein offenes Ohr für individuelle Kundenwünsche und neue Ideen. So steigerte sich die Sortenauswahl auf über 20 Geschmacksrichtungen Konfitüre und über 10 Sorten Sirupe, die in verschiedensten Gebindearten angeboten werden. Immer mehr waren auch umweltfreundliche Verpackungen gefragt.

2010

Mit Miro Schenk trat die vierte Generation dem Betrieb bei. Dazu wurde eine neue Tiefziehmaschine angeschafft, welche den technischen und hygienischen Anforderungen von heute entspricht. Diese erlaubt eine weitere Optimierung unseres HACCP-Konzepts.

2014

Jan Schenk, teil der 4. Generation hat seinen Weg in den Betrieb gefunden. Mit seinem Eintritt wurden diverse ältere Maschinen komplett revidiert oder sogar ersetzt.

2016

Nun ist die komplette vierte Generation im Unternehmen tätig, da Céline Schenk ab sofort Teil der Firma ist. Um noch weitere Kundenwünsche zu erfüllen wurde in eine Abfüllmaschine für Gläser investiert.

Portrait

Roland Schenk
Geschäftsführer

sein Sirup-Glas enthält mehr Sirup als Wasser

Marcel Britschgi
Administration / Spedition

wenn Sanddorn produziert wird ist er selten in der Nähe der Produktion

Jan Schenk
Spedition / Produktion

Qualitätsmanager welcher unsere Produkte täglich auf Geschmack prüft

Céline Schenk
Produktion

praktisch jedes Glas war sicher einmal in ihren Händen

Philipp Arnold
Koch

sein Humor ist nicht mehr wegzudenken für das Betriebsklima der Produktion

Vitor Ferreira
Technischer Leiter

im Betrieb immer dort zu finden wo sein Gesang die Räume füllt

Lilian Vögeli
Produktion

ist im und mit dem Betrieb gewachsen

Karin Schafer
Produktion

erfreut mit ihren Backkünsten immer wieder den ganzen Betrieb

Ruth Bucher
Produktion

auch in den hektischsten Situation ist sie die Ruhe selbst

Sandra Fuchs
Verkauf

ist lieber näher bei Kunden als am Laptop oder Handy

Miro Schenk
Verkauf / Marketing

als erster offizieller Allrounder ist er fast überall einsetzbar

Daniela Schenk
Marketing

kreative Ideen sind ihr Metier